Neues Theater im schönen Stem­mer­hof am Sendlinger Berg in München

Die Eröffnung des neuen Hoftheater erfolgt am Donnerstag den 09.September 2021 um 19:30h mit dem Stück „EIN KUSS – ANTONIO LIGABUE“

Das 99-Plätze-Haus entstand in einer früheren Scheune im Schatten der Alten Sendlinger Kirche. Der Stemmerhof ist das historische Herz des Viertels. Erstmals wurde der Bauernhof bereits im 14. Jahrhundert erwähnt, und war bis 1992 der letzte Hof im Stadtzentrum, wo noch Milch produziert wurde.

© Kultur Online TV I FM

Kultur Online FM Günter Wolfgang im Gespräch mit Stefan Zimmermann über das neue Hoftheater am Sendlinger Berg das heute 09.September 2021 eröffnet wird.

Eröffnet wird das Theater mit dem preisgekrönten Einpersonenstück von Mario Perotta besetzt mit dem Schweizer Schauspieler Marco Michel der 2018 mit A KISS – ANTONIO LIGABUE in New York vom größten Festival für Einpersonenstücke, dem United Solo Festival, als “Best International One-Man-Show” ausgezeichnet wurde.

Dieses mitreißende Einpersonenstück erzählt vom Leben des lange verkannten, ausgegrenzten und verspotteten schweizerisch-italienischen Malers Antonio Ligabue (1899 – 1965). Statt an seinem Schicksal zu zerbrechen, schuf Ligabue sein eigenes Universum aus Bildern und Plastiken. Seine Arbeiten, die ihm inzwischen in der Schweiz wie in Italien den Nimbus eines lokalen van Goghs eingebracht haben, zeugen von einer gewaltigen Kraft und Tiefe.

Marco Michel lässt uns mit ungewöhnlichen Mitteln eintauchen in Ligabues Leben: Vor den Augen des Publikums entstehen großformatige Kohlezeichnungen von Menschen und Landschaften, mit denen er in Dialog tritt. Wie Antonio Ligabue in seinem Leben, so erschafft sich auch Marco Michel auf der Bühne immer wieder ein neues Gegenüber – denn nur über seine Kunst konnte Ligabue eine Brücke zur Außenwelt schlagen und mit ihr kommunizieren.

Die Themen Ausgrenzung, Wahnsinn und Isolation werden unmittelbar erleb- und spürbar. Dies trägt zur Entstigmatisierung psychisch beeinträchtigter Menschen bei und hilft bei der Verständigung über kulturelle, religiöse und soziale Grenzen hinweg.

Betreiben wir das neue Theater von Iris von Zastrow und Stefan Zimmermann.

Kultur Online TV

#theater #premiere #aufführungen

Auch interessant