Deutschland

whats-app-weis-1-1-1-1.png

US-Präsident Joe Biden setzt sich für LGBTQ ein

Der Ameriakanische Präsident Joe Biden will queere Menschen in den USA besser unterstützen.

The White House, CC BY 3.0 US https://creativecommons.org/licenses/by/3.0/us/deed.en, via Wikimedia Commons

Der US-Präsident wandte sich gegen Gesetze in ultra-konservativen US-Bundesstaaten, die die Rechte von Lesben, Schwulen, bisexuellen, transsexuellen und queeren Menschen beschneiden. Nach Bidens Plänen sollen LGBTQ-Veranstaltungen und Organisationen besser geschützt werden.

Es gibt mehr Geld für die Unterstützung von mentalen Problemen bei queeren Menschen und im Bildungsministerium wird eine neue Stelle geschaffen, die sich mit umstrittenen Bücher-Verboten befasst.

Eine große LGBTQ-Feier vor dem Weißen Haus musste gestern verschoben werden, weil die Luft in Washington durch die vielen Waldbrände in Kanada zu schlecht war.

Rechtsextreme protestieren in den USA mit Hitler-Gruß und Hakenkreuz gegen Drag-Queens. Der Hass gegen alles, was “anders” ist wird von den christlich-konservativen Meinungsmachern und Politikern in den USA befeuert. In den Bundesstaaten fluten Republikaner die Parlamente mit Anti-LGBTQ-Gesetzen und rücken die Politik nach rechts.

Auch die Waffengesetze werden gelockert, das Recht auf Abtreibung eingeschränkt. ZDF-Korrespondentin Alexandra Hawlin ist in Nashville unterwegs und sieht die Folgen dieses neuen Konservativismus. Denn dort kippt, wie in vielen anderen Teilen der USA, die Stimmung gegen die LGBTQ-Community. So dürfen Drag-Queens in Tennessee bald nicht mehr öffentlich auftreten – das Verbot bedroht die Existenz von Künstlern und Unternehmen.

Die queere Pastorin Dawn Bennett hat in ihrer Kirche einen Ort der Zuflucht für die queere Community geschaffen: “Je weiter man vom Ideal entfernt ist: weiß, heterosexuell, ‘christlich’ und patriotisch – was auch immer das bedeuten soll – desto mehr Ärger hat man hier.” Dass Christlich-Konservative im Namen Gottes Gesetze gegen ihre Community verabschieden, nennt sie scheinheilig. Seit die Pastorin öffentlich Kritik übt, bekommt sie Morddrohungen.

Kultur Online TV

http://www.ZDFheute.de

#news #kunst #kultur

.

Podcast Tipp: Alles gesagt?

Zeit-Magazin-Chefredakteur Christoph Amend und Zeit-Online-Chefredakteur Jochen Wegner haben unendlich viele Fragen. Bei diesem Podcast entscheiden die Gäste wie