Ballettdirektor Igor Zelensky tritt zurück

Der Ballettdirektor des Bayerischen Staatsballetts, Igor Zelensky, tritt zurück.

Das hat das Bayerische Staatsballett mitgeteilt und verweist auf private und familiäre Angelegenheiten als Grund für den Rücktritt des Russen. Die Ballettmeister Judith Turos und Thomas Mayr sollen seine Aufgaben übernehmen, bis ein neuer Direktor gefunden sei.

Zelensky selbst hat sich schriftlich zu seinem Rücktritt geäußert: Es erfordere absolute Konzentration und Kapazität, eine Ballettkompanie zu leiten. Private Familienangelegenheiten bräuchten aktuell seine volle Aufmerksamkeit. Zuvor war Zelensky unter Druck geraten: Er ist Berater einer russischen Stiftung, die ein Kulturzentrum auf der von Russland annektierten ukrainischen Halbinsel Krim errichten möchte.

Kultur Online TV

#news #kultur #musik

Auch interessant