Centre Pompidou: Ausstellungen 2022

Tatiana Trouvé Die Bildhauerin und Installationskünstlerin studierte in Nizza und lebt heute in Paris. 

Tatiana Trouvé (*1968 in Italien) ist eingeladen, rund 800 Quadratmeter der Galerie 3 zu übernehmen. Die seit 1990 in Paris ansässige Künstlerin gestaltet den Boden mit verschiedenen Materialien. Auf dieser rekonfigurierten Fläche entfaltet sich nach unterschiedlichen Präsentationsweisen eine Reihe von Zeichnungen – zum Teil unveröffentlicht und eigens für die Ausstellung entworfen -, die es ermöglichen, die architektonische Komponente, die dem plastischen Denken der Künstlerin zugrunde liegt, in seiner ganzen Fülle zu erfassen. Einige Skulpturen und konstruierte Elemente vervollständigen diese fantastische Landschaft, in der sich das Reale endlos mit seinen Doppelgängern austauscht.

Kultur Online TV

#news #kunst #kultur

Auch interessant