DEUTSCHLAND

Suchen

Alba de Céspedes: “Das verbotene Notizbuch”

Die Schriftstellerin Alba de Céspedes muss eine spannende Persönlichkeit gewesen sein. Ihr Großvater war bis zu seiner Ermordung der Präsident Kubas, ihr Vater war Botschafter des Karibik-Staates in Rom.

Alba de Céspedes wuchs in Rom auf und bewegte sich in Adelskreisen. Während des II. Weltkrieges engagierte sie sich im antifaschistischen Widerstand. Später arbeitete sie als Journalistin und Autorin und war eine wichtige Figur für das literarische Leben Italiens. Viele ihrer Erzählungen wurden verfilmt.

Ihr Notizbuch diente ihrer intimen Gedanken. Wie der Tochter geht es Valeria, Figur im Roman, auch selbst. Immerzu muss sie eine Rolle spielen, die ihr eigentlich gar nicht entspricht. Das Heft, in welches sie all das notiert, hat sie ein paar Wochen zuvor erstanden; an einem Sonntag, da dürfen Tabakhändler eigentlich nur Rauchwaren verkaufen, deshalb ist es ein “verbotenes Notizbuch”. Seither hat Valeria panische Angst, jemand könnte ihr Gedankenjournal entdecken.

Schreibend versucht Valeria das Kuddelmuddel widerstrebender Gefühle zu entwirren: Leidenschaft steht gegen Konvention, Selbstverwirklichung gegen Familienbande. Das Widerspiel der Kräfte in der Psyche eines Menschen schildert der Roman von 1952 “Das verbotene Notizbuch” eindrucksvoll.

Die starren Rollenmuster in der Geschichte, die rigiden Moralvorstellungen, die der Erzählung zu Grunde liegen – aus heutiger Sicht wirken sie aber doch ein wenig verstaubt.

Ob das Notizbuch in den 50er Jahren wirklich verboten war und eine schreibende Frau einen Skandal hervorgerufen hätte, ist nicht klar. Das “Notizbuch” ist vielmehr eine Metapher für die innere Welt Valerias: Gedanken und Gefühle, die sie im Alltag, auch und gerade vor ihrer Familie, verborgen hält.Michele, der Ehemann, sagt seit langem nur noch “Mama” zu ihr.

Valeria ist nicht die einzige mit einem Geheimnis. Die undurchsichtige Beziehung der Tochter zu einem jungen Anwalt etwa raubt ihr fast den Verstand…

-Werbung-

Kultur Online TV

#buchtipp #literatur

News