Einreichstart zum Romulus-Candea-Preis 2023

Das Wissenszentrum und die Interessenvertretung für Designschaffende, schreibt bereits zum elften Mal den Romulus-Candea-Preis aus. Nach zehn Ausschreibungen wird dieses Jahr etwas ganz Neues in den Vordergrund gestellt. Illustrator·innen sollen in Kontakt treten, voneinander lernen und miteinander sprechen, sich begegnen, Ideen erarbeiten und vor allem: networken. Also versteht sich die elfte Ausschreibung des Romulus-Candea-Preises 2023 als Netzwerk- und Weiterbildungsmöglichkeit.


© Romulus-Candea-Preis 2023: Wettbewerb fŸr Kinderbuchillustration

Namensgeber des Wettbewerbs für Kinderbuchillustration ist der Illustrator Romulus Candea, der mit seinen Stanisläusen bekannt wurde und über 40 Kinder- und Jugendbücher veröffentlichte.

Der Wettbewerb ist in zwei Kategorien ausgeschrieben:
– Newcomer·innen: Für alle Illustrator·innen, die noch nicht publiziert haben oder aber bis zu zwei Buchprojekte realisieren konnten.
– (Un)Published: Für alle Illustrator·innen, die was in der berühmten Schublade haben. Ein unveröffentlichtes Projekt, dem ein letzter Schubs zur Vollendung fehlt.

Am Ende steht ein großes Fest auf dem Programm, das alle noch einmal zusammenbringen soll. Es dient hauptsächlich der Vernetzung zwischen Illustrator·innen, Verlagen, Agenturen und einem möglichen Lesepublikum und findet im Oktober 2023 statt. Da geht es um das Gesamtbild dessen, was entstanden ist. Und dort gibt es auch die Chance, dass die Verlage ein oder mehrere Projekte zur Veröffentlichung aussuchen.

Einreichfrist: 15. Jänner 2023

Alle Informationen zum Wettbewerb und zur Einreichung unter www.designaustria.at/wettbewerbe/romulus-candea-preis http://www.designaustria.at/wettbewerbe/romulus-candea-preis

Kultur Online TV

#kunst #literatur #news

Kultur zum Hören