Auch Mode ist Teil der Kultur

Die Mode prägt die Popkultur nicht nur maßgeblich mit, sie ist selbst ein Teil davon geworden.

Mode und Popkultur sind untrennbar miteinander verbunden und spielen unser aller Kleidungsstil und die High Fashion erheblich in unser Verständnis von populärer Kultur hinein. Von den wilden 20ern in Berlin über Andy Warhol bis hin zum Straßenschick geprägt von unseren sportlichen Idolen, all das ist extrem relevant für den Kulturbegriff, der sich abseits der Museen ablesen lässt.
Kultur in der Mode ist immer eine Wechselwirkung. So wie modische Strömungen unser Verständnis vom Zeitgeschehen aktuell und rückwirkend prägen, hat auch die Kultur ihre entscheidenden Einflüsse auf Modetrends.

Spätestens seit der popkulturellen Kunstströmung, in der Andy Warhol ab 1962 Kunst und Kommerz vermischte, ist Mode fester Teil der Popkultur. Der ehemalige Werbeillustrator vermischte Kunst und Kommerz und brachte den Mainstream so auch in die Hochkultur. Das Stigma der Hochkultur sollte verschwinden und gerade hier spielte Mode auch eine starke Rolle. Zur Modeszene waren die Übergänge fließend, Warhol selbst designte Kleidung und arbeitete als Modeillustrator. Die Kommerzialisierung der Mode, der Reiz neuer Kleidung und die Möglichkeit der Selbstverwirklichung mit dem Körper als Leinwand waren es dann auch, die neue Impulse setzten.

Kultur Online TV

#mode #news #kunst #kultur

Auch interessant