KULTUR ONLINE TV-FM DEUTSCHLAND   > AT

Gleich geht es weiter mit

Lisa Marie Presley gestorben

Die Musikerin und Tochter von Rock-‘n’ Roll-Legende Elvis Presley, Lisa Marie, ist tot.

© youtube screen

Sie starb im Alter von 54 Jahren nach einem Herzstillstand. Lisa Marie Presley brachte als Sängerin drei Studioalben heraus. Außerdem stand sie wegen ihres Privatlebens in der Öffentlichkeit. So war sie Anfang der Neunziger zwei Jahre mit Popstar Michael Jackson verheiratet. Anfang der Woche hatte Lisa Marie Presley noch zusammen mit ihrer Mutter an der Golden Globe-Gala teilgenommen. Dort gewann der Schauspieler Austin Butler für seine Rolle in dem Elvis Presley-Biopic “Elvis”.

Lisa Marie Presley war am Donnerstagmorgen in ihrem Zuhause in Calabasas (US-Bundesstaat Kalifornien) von Sanitätern wiederbelebt worden, wie das US-Promiportal „TMZ“ berichtet. Sie habe einen Herzstillstand erlitten, sei danach im Krankenhaus ins Koma versetzt worden.

Lisa Marie verfolgte selbst eine Gesangskarriere. Sie brachte drei Studioalben heraus, zuletzt 2012 „Storm & Grace“. Doch vor allem geriet die vierfach geschiedene Sängerin oft durch ihr Privatleben in die Schlagzeilen. Nach der Scheidung von dem Musiker Danny Keough im Jahr 1994 war die Elvis-Tochter knapp zwei Jahre mit Popstar Michael Jackson verheiratet. Ihre spätere Ehe mit dem Schauspieler Nicolas Cage platzte schon nach dreieinhalb Monaten. 2016 trennte sie sich nach zehnjähriger Ehe von dem Plattenproduzenten Michael Lockwood.

Aus der Beziehung mit Lockwood stammen 14-jährige Zwillingstöchter. Weiteres hinterlässt sie eine erwachsene Tochter, Schauspielerin Riley Keough. Presleys Sohn Benjamin Keough hatte 2020 im Alter von 27 Jahren Suizid begangen.

Lisa Marie Presley wurde 1968 in Memphis geboren und lebte bis zur Trennung ihrer Eltern im Jahr 1972 in Graceland. Sie war weiterhin regelmäßig in Graceland und war auch dort, als ihr Vater 1977 verstarb. Sie war Mitglied von Scientology. Presley war viermal verheiratet. Die erste Ehe mit Danny Keough, den sie über Scientology kennengelernt hatte, dauerte von 1988 bis 1994

Keough war später Bassist in ihrer Band. Mit ihm hatte sie zwei Kinder; ihre 1989 geborene Tochter Riley Keough ist Schauspielerin und Model. Ihr 1992 geborener Sohn Benjamin Keough starb im Juli 2020 im Alter von 27 Jahren durch Suizid.[2]

Zwei Wochen nach der Scheidung von Keough heiratete Presley den Popsänger Michael Jackson; die Ehe hielt bis 1996. Ihr dritter Ehemann wurde 2002 Schauspieler Nicolas Cage, von dem sie nach drei Monaten geschieden wurde. Im Januar 2006 heiratete sie den Musiker und Produzenten Michael Lockwood, mit dem sie 2008 geborene Zwillingstöchter hatte. 2016 reichte das Paar die Scheidung ein.

Textquellen. Wikipedia

Kultur Online TV

#news #musik

travelWorld

Podcast Tipp: Alles gesagt?

Zeit-Magazin-Chefredakteur Christoph Amend und Zeit-Online-Chefredakteur Jochen Wegner haben unendlich viele Fragen. Bei diesem Podcast entscheiden die Gäste wie