Verwirrung um Rammsteinkonzert in München

Um das abgesagte Silvester-Konzert der Rockband Rammstein gibt es neue Verwirrungen.

© Metalium2, Copyrighted free use, via Wikimedia Commons

Rammstein teilte jetzt mit, das sie einem Konzert nie zugesagt haben. Ein österreichischer Konzertveranstalter wollte 145.000 Tickets für ein Großkonzert auf der Münchner Teresienwiese verkaufen. Nun wurde verlautbart, das Konzert könne nicht stattfinden, weil die Zeit zur Vorbereitung nicht ausreiche und auch klargestellt, dass es keinen Vertrag mit dem österreichischen Veranstalter gibt.

Kultur Online TV

#news #kunst #kultur

Auch interessant

Neues Alphaville-Album

“Forever Young”, seit 38 Jahren. Jetzt will es Alphaville-Frontmann Marian Gold noch einmal wissen. Für das neue Album “Eternally Yours” wurden 23 bekannte Alphaville-Songs neu

Weiterlesen »