DEUTSCHLAND

Suchen

VIDEO. Der SWR Jazzpreis 2024 für Cansu Tanrıkulu und Nick Dunston

Auszeichnung für außergewöhnliches Duo

Die Berliner Vokalistin Cansu Tanrıkulu und der Kontrabassist Nick Dunston wurden mit dem SWR Jazzpreis 2024 ausgezeichnet. Die Jury würdigte die beiden Musiker als „außergewöhnliches Duo“ und lobte ihre „kreative Energie“ und „dynamische Wucht“.

Innovative Klangwelten: Tanrıkulu und Dunston begeistern mit ihrer genreübergreifenden Musik, die Elemente aus Jazz, Folk und Improvisation miteinander verbindet. In ihren Auftritten erschaffen sie einzigartige Klangwelten, die sowohl fesselnd als auch herausfordernd sind.

Teil einer neuen Generation: Die beiden Preisträger sind Teil einer jungen, international vernetzten Generation von Musikerinnen und Musikern, die den Jazz mit frischem Schwung und neuen Ideen beleben. Ihre Musik ist geprägt von der Freude am Experiment und dem Willen, Grenzen zu überschreiten.

Hohe Auszeichnung: Der SWR Jazzpreis, der vom Land Rheinland-Pfalz und dem Südwestrundfunk vergeben wird, ist der älteste Jazzpreis Deutschlands. Er ist mit 15.000 Euro dotiert und gilt als eine der renommiertesten Auszeichnungen in der deutschen Jazzszene.

Preisverleihung: Die Preisverleihung findet am 23. Oktober 2024 im Rahmen des Enjoy Jazz Festivals in Ludwigshafen statt. Dort werden Tanrıkulu und Dunston als Duo und im Trio mit dem Schlagzeuger Joey Baron auftreten.

Weitere Informationen:

Kultur Online TV-FM

#music #news #kunst #kultur

News