KULTUR ONLINE TV-FM DEUTSCHLAND   > AT

Gleich geht es weiter mit

Wanda und Mavi Phoenix rocken im Rahmen von “ReBoot Culture” im Technischen Museum Wien

Am 21.12. feierte eine weitere Staffel des Live-Session-Formats ReBoot Culture Premiere in Österreich mit Auftritten von Wanda und Mavi Phoenix im Technischen Museum Wien.

© BILD zu OTS – Wanda beim Auftritt im Technischen Museum Wien.

Die Serie ist eine Kooperation von YouTube Music, DIFFUS, Google Arts & Culture und der Initiative Musik. ReBoot Culture wurde 2021 von YouTube Music aufgesetzt, um Live-Branche, Musikindustrie und Künstler:innen eine gemeinsame Plattform zu bieten.

Zitate

Marco Wanda, Sänger von “Wanda”:

„Ich finde es sehr aufregend, in einem Museum zu spielen. Wir haben schon in einem Stadion gespielt und hatten viele unterschiedliche Locations – aber ein Museum hatten wir noch nie. Das ist interessant. Sicher etwas für den Lebenslauf. Aber überall, wo sich Menschen freuen, dass wir spielen, spielen wir.“

Marlon, “Mavi Phoenix”:

„Das Technische Museum ist sowohl für Kinder als auch Erwachsene eine tolle Einrichtung bei der es Technik zum Anfassen gibt. Popmusik gehört auch zur Hochkultur und ich finde es sehr spannend zu zeigen, dass Musik auch in anderen ungewohnten Orten stattfinden kann.”

Peter Aufreiter, Generaldirektor Technisches Museum, Wien:

„Wir sind begeistert, dass wir mit Wanda und Mavi Phoenix im Rahmen von ReBoot Culture zwei fantastischen Vertreter:innen der österreichischen Musikszene bei uns im TMW eine Bühne bieten durften. Beide loten in ihrer Performance die technischen Möglichkeiten in der Musik auf unterschiedliche Art und Weise aus und setzen unser Museum so unter eine besondere Spannung.“

Kiki Ganzemüller, EMEA Music Partnerships, Google:

„ReBoot Culture soll das Bewusstsein für die schwierige Lage der Live-Industrie und der Künstler:innen schärfen, denen sie durch die Nachwirkungen der Pandemie und durch die aktuelle Energiekrise ausgesetzt sind. Sie sind dabei mit ähnlichen Herausforderungen konfrontiert, wie sie derzeit für alle kulturellen Institutionen gelten. Im Fokus unserer Reihe steht deswegen der Ansatz, den Austausch zwischen etablierten kulturellen Einrichtungen und Musikschaffenden zu fördern und die vermeintlich verschiedenen Welten zusammenzubringen, um Barrieren zwischen Hoch- und Popkultur abzubauen.”

#musik #news

Eckis Teetied

Podcast Tipp: Alles gesagt?

Zeit-Magazin-Chefredakteur Christoph Amend und Zeit-Online-Chefredakteur Jochen Wegner haben unendlich viele Fragen. Bei diesem Podcast entscheiden die Gäste wie