KULTUR ONLINE TV-FM DEUTSCHLAND   > AT

Gleich geht es weiter mit

Van Gogh als Digital-Event

Die Stadt Hamburg bekommt ein digitales Kunstmuseum.

Das französische Unternehmen Culturspaces teilte mit, der “Port de Lumiéres” (“Hafen der Lichter”) solle im Herbst 2023 eröffnen. Meisterwerke der Kunstgeschichte werden mit 100 Projektoren als dreidimensionale Digital-Animationen auf eine riesige Projektionsfläche übertragen. 60 Lautsprecher sollen helfen, zum Beispiel Werke von Van Gogh und Gustav Klimt zum Leben zu erwecken. Ähnliche Digital-Art-Center gibt es bereits in Frankreich und Dubai.

Podcast Tipp: Alles gesagt?

Zeit-Magazin-Chefredakteur Christoph Amend und Zeit-Online-Chefredakteur Jochen Wegner haben unendlich viele Fragen. Bei diesem Podcast entscheiden die Gäste wie