YouthNet interkulturelles Netzwerk für München

Identität ist längst nichts eindeutiges mehr, sondern ein Balanceakt. Sie kann sich im Lauf des Lebens ändern, allerdings bleibt immer ein Kern des Persönlichen.

Die Frage ‚Wer bin ich? Wer bist du?‘ ist außerordentlich wichtig geworden in einer Gesellschaft, die sich aufgesplittert hat in sehr unterschiedliche Gruppen, die natürlich arbeitsteilig auch organisiert ist, und wo die Frage ‚Wo gehöre ich hin?‘, nicht so eindeutig zu beantworten ist, weil die Rollen nicht mehr so eindeutig definiert sind.“

Darüber diskutieren Irene und Günter mit der Projektleiterin Eva Rapaport von YouthNet aus München.

YouthNet ist ein interkulturelles und interreligiöses Netzwerk für München. Dort begegnen sich Jugendliche mit christlichem, muslimischem, jüdischem, ezidischem und anderem Hintergrund. Sie sind entweder in München geboren, hierher umgezogen oder nach München geflüchtet.

Das Projekt wird von professionellen Trainern, den Organisatoren und den Mentoren begleitet. Das Ziel der Treffen ist der gemeinsame Austausch, das kreative Arbeiten und der Umgang in einer offenen und kulturell gemischten Gemeinschaft. Jeder Teilnehmer hat bei YouthNet die Möglichkeit, Instrumente der interkulturellen Kommunikation zu erlernen. Die Fähigkeiten zur Teamarbeit werden gestärkt. Die aktive Integrationsarbeit erhöht die Toleranzbereitschaft aller Teilnehmer. Spaß und neue Kontakte sind garantiert! Zusätzlich erhält jedes Gruppenmitglied nach erfolgreicher Teilnahme am Projekt ein Zertifikat der Lichterkette e.V.. Dies hilft euch bei eurem Lebenslauf und späteren Bewerbungen.

Auch zu Hören bei