Theater kämpfen um ihr Publikum

Die deutschen Theater und Orchester kämpfen weiter gegen Zuschauerschwund. Damit beschäftigt sich der Deutsche Bühnenverein auf seiner Jahreshauptversammlung.

Vereinspräsident Carsten Brosda sagte zur Eröffnung, die Corona-Pandemie und der Ukraine-Krieg hätten die gesamten Gesellschaft verunsichert. Es sei schwer, Theater-Abonnements zu verkaufen, weil kaum jemand langfristig plane. Weil außerdem viele Kultur-Angebote heute auch digital von zu Hause aus abgerufen werden könnten, sei es schwierig, das Publikum zurück in die Vorstellungen zu bekommen. Eine Schließung von Theatern befürchtet der Bühnenverein derzeit aber nicht.

Kultur Online TV

#theater #news