Vinyl weiterhin hoch im Kurs

Parallel zum stetig wachsenden Streaming-Geschäft erfreut sich auch der deutsche Schallplatten-Markt anhaltender Beliebtheit.

Wie die Daten von Bundesverband Musikindustrie (BVMI) und GfK Entertainment zeigen, auf die beide Unternehmen anlässlich des diesjährigen „Record Store Day“ am 12. Juni bzw. 17. Juli hinweisen, kletterte der Vinyl-Absatz im vergangenen Jahr von 3,4 auf 4,2 Millionen verkaufte Schallplatten (plus 21,9 Prozent) nach oben. Dies waren doppelt so viele Schallplatten wie 2015 und sechs Mal so viele wie 2011. Damit setzte sich der seit 2007 anhaltende Positiv-Trend fort.

Kultur Online TV

Auch interessant

kultur

Kunst und Kultur in Niederösterreich

„Vorhang auf“, heißt es ab 19. Mai für die Regionalkultur. Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner, Blasmusikverbands-Obmann Peter Höckner und Regionalkultur-Präsident Martin Lammerhuber gaben einen Ausblick. Digitale Formate

Weiterlesen »