Ferdinand Schirach für neue EU-Grundrechte

Der Schriftsteller Ferdinand von Schirach setzt sich – inklusive seinem neuem Buch – dafür ein, die Charta der Grundrechte der Europäischen Union um sechs neue Grundrechte zu erweitern. Auf die größten Herausforderungen unserer Zeit gebe es keine Antwort in den alten Verfassungen.

Die Politik scheine mit sechs der größten Herausforderungen unserer Zeit nicht mehr zurecht zu kommen. Dazu gehöre Umweltzerstörung, Digitalisierung, Macht der Algorithmen, systematische Lügen in der Politik, ungehemmte Globalisierung und Bedrohungen für den Rechtsstaat. „Wir alle wollen in einer gesunden und geschützten Umwelt leben.

Wir wollen selbstbestimmt das Internet nutzen, ohne ausgeforscht und manipuliert zu werden, wir wollen intelligenten Maschinen vertrauen können und nicht durch sie bedroht werden“, heißt es im Appell. „Wir haben gesehen, dass die Wahrheit und nicht die Lüge die Voraussetzung unserer Demokratie ist, und wir wollen die Ausbeutung von Menschen in einer globalen Welt beenden. Die alten Verfassungen Europas kennen auf die enormen Umwälzungen der letzten Jahre keine klaren Antworten.“

Kultur Online TV

Auch interessant

Endlich wieder Kino

Trotz ungewisser Zeiten sind die Betreiber voller Optimismus – nicht nur wegen der hohen Zahl an spannenden Filmen. Denn sie haben die Pause gut genutzt.

Weiterlesen »

Die besten Sachbücher im Juli

Die kleinste gemeinsame Wirklichkeit: Wahr, falsch, plausibel – die größten Streitfragen wissenschaftlich geprüft Gebundene Die bekannte Wissenschaftsjournalistin Dr. Mai Thi Nguyen-Kim untersucht mit analytischem Scharfsinn und

Weiterlesen »